Stefans Gartenwetter

Gartenfauna - was krabbelt, kriecht und summt denn da...

Kaum im Garten und man sieht wie der Garten lebt. Doch Was ist das alles was da so alles krabbelt, kriecht und summt? Wie ist so der Lebenszyklus vom Geschlechtsakt der Elterntiere bis zum erwachsenen Jungtier? Vieles bleibt uns verborgen. Ganz besonders den Menschen die in der Stadt leben und keine Möglickeit für einen eigen Garten haben. Daher sollen hier nicht nur in Text und Bild die Tierwelt im Garten dargestellt werden. Sondern auch in Video.  Ich hoffe euch macht es dann beim Anschauen auch viel Spaß und erfahrt Wissenswertes und auch vielleicht das eine oder andere zum schmunzeln. Und bekommt einen besseren Ein- und Überblick in die Vielefalt der wunderschönen Tierwelt!

Übersicht der Tiere im Garten

Hier erhaltet ihr eine  Übersicht von Tieren, die in einem Garten leben. Mit einem Klick auf das Bild oder den Text und schon seit ihr da.


Die LibelleDie Weinberschnecke





Die Blaumeise

Kurz und knapp das Wichtigste zusammengefasst....


In Bearbeitung....




Blaumeise mit Stolz...

In diesen kurzen Video seht ihr eine  Blaumeise beim putzen mit kurzem Gesang.

Das Porträt der Blaumeise



Dieser Beitrag befindet sich in Erstellung.

.

.
.



⁣. 

.







.

.


Dieser Beitrag ist in Erstellung und wurde zuletzt am 13.05.2022 aktualisiert.

Die Erdkröte

Kurz und knapp das Wichtigste zusammengefasst...

Familie: 
Kröten (Bufonidae)
Deutscher Name: 
Erdkröte
Wissenschaftlicher Name: 
Bufo bufo
Vorkommen: 
Fast gesamt Europa außer in Island, Irland und Nordskandinavien. In Nordafrika nur bis zu den nördlichsten Gebieten des Atlasgebirges. Auch auf russischem Gebiet flächendeckend bis zum Baikalsee.
Nahrung: 
Ameisen, Käfer, Würmer, Schnecken, Asseln und Spinnen
Feinde:Krötengoldfliege, Mäusebussard, Uhu, Waldkautz, Rabenvögel, Graureiher, Iltis
Merkmale:relativ plumper, kräftiger Körper; Männchen 9 cm lang; Weibchen bis zu 12 cm; Oberseite unzählige Warzen die als Drüsen funktioniern;  Iris kupferfarben bis rotgold; Oberseite bräunlich, olivfarben, rötlich oder gelblich; Unterseite schmutzigweis, teilweise grau gesprenkelt
Fortpflanzung:Teiche, Weiher und Seen, Leichschnüre 3 bis 5 Meter mit 3 000 bis 8 000 Eiern


 


Laichschnüre der Erdkröte

In diesem kurzen Video sind Laichschnüre und eine Erdkröte zu sehen.

Erdkrötenkaulquappen nach dem Schlupf

Munter tummeln sich die vor wenigen Tagen geschlüpften Kaulquappen der Erdkröte.

Tüchtiges gewusel

Ca. 10 Tage nach dem Schlupf sind die Erdkrötenkaulquappen tüchtig am wuseln und wachsen.

Das Porträt der Erdkröte

Die Erdkröte (Bufo bufo) zählt in die Familie der Kröten (Bufonidae). Sie ist auf dem gesamten europäischen Kontinent vertreten. Bis auf die Ausnahmen von Island, Irland und Nordskandinavien. Die Männchen können in Mitteleuropa bis zu 9 cm lang werden. Hingengen erreichen die Weibchen im selbigen Gebiet bis zu 12 cm. Ist ein  Weibchen in Mitteleuropa leichbereit, so kann dies dann ausnahmsweise auch mehr als 150 Gramm auf die Wage bringen. Im Normalfall sind die erwachsenen Erdkrötenmännchen  bei uns zwischen 30 und 50 Gramm schwer. Die Weibchen zwischen 50 und 100 Gramm.

Einen gedrungenen, oberseits mit warzigen Hautdrüsen übersäten Körper mit einem breiten, kurzschnauzig gerundeten Kopf bringen die relativ plumpen Tiere hervor. Zu Abwehr von Fressfeinden enthalten die stark hervortretenden, paarigen, bohnenförmigen Drüsen an der Hinterseite des Kopfes die Hautgifte. 


Im Gegensatz zu den Fröschen, Lurchen und Molchen legt die Erdkröte ihre Eier in Schnüren an Wasserpflanzen ab.  Wie so eine Leichschnur vom 3 bis 5 Metern ausssieht seht ihr in dem kurzen Viedeo auf der linken Seite.

.

.

⁣.

.

Der Jahresablauf der Erdkröte 


202223.4. Laichnüre sind an Wasserpflanzen abgelegt. Hier das Video dazu.

Die Embryos in den Laichschnüren sind in den letzten Tagen reichlich gewachsen. Ein paar Tage wird es schon noch dauern, bis die Kaulquappen aus den Eihüllen heraus kommen. Dazu das rechte Bild vom 01.05.

Am 07.05. sind nun auch sämtliche Kaulquappen geschlüpft und tummeln sich in der Sonne. Auch ein kurzes Video gibt es für euch hier.



Dieser Beitrag ist in Erstellung und wurde zuletzt am 27.05.2022 aktualisiert.


Quellen: www.nabu.de, www.bund.net; www.bafg.de; www.feldherpetologie.de; www.bfg.de;  www.wikipedia.org; www.deutschlands-natur.de; www.dght.de

Die Libelle 

Kurz und knapp das Wichtigste zusammengefasst....


In Bearbeitung....


...

Libellenpärchen bei Eiablage

Nachfolgend ist zu sehen, wie Libellenpärchen die Eiablage an Wasserpflanzen vornehmen. 

Libellenlarve

Bei dieser Libellenlarve sind schon deutlich hinter dem Kopf die Ansätze des zukünftigen Hautflügelpaares zu sehen.

Das Porträt der Liebelle

Dieser Beitrag befindet sich in Erstellung...

.


..



.



..




Rechts im Bild ist die leere Puppe der Libellenlarve zu sehen. Direkt links daneben ist die fertig geschlüpfte Libelle.




Dieser Beitrag ist in Erstellung und wurde zuletzt am 16.06.2022 aktualisiert.

Die Weinbergschnecke


Kurz und knapp das Wichtigste zusammengefasst...



Familie: 
Schnirkelschnecken (Helicidae)
Deutscher Name: 
Weinbergschnecke
Wissenschaftlicher Name: 
Helix pomatia
Vorkommen: 

Nahrung: 

Feinde:

Merkmale:

Fortpflanzung:



Mal ganz gemütlich umschauen...

Ein seltener Anblick von einer süßen und seltenen Weinbergschnecke. 

Das Porträt der Weinbergschnecke

Dieser Beitrag befindet sich in Erstellung...



..

.

.

.

Dieser Beitrag ist in Erstellung und wurde zuletzt am 24.06.2022 aktualisiert.